Ibrahim Fouad

Ein Hindernis für die Demokratie

intifada 35

Fouad Ibrahim ist ein bekannter Oppositioneller und Schriftsteller aus dem schiitischen Osten Saudi-Arabiens. Er lebt im Londoner Exil und engagiert sich beim Aufbau einer nationalen demokratischen Opposition. Im März 2012 hielt Fouad Ibrahim in Wien einen Vortrag über die aktuellen politischen Entwicklungen in seinem Land, den Mohammed Aburous für die „Intifada“ zusammengefasst hat.

Der arabische Frühling hat auch im wahhabitischen Königreich zu Protesten geführt. Sie waren im ganzen Land zu spüren, im Osten jedoch eskalierten sie als offene Straßenproteste. Dieser Widerstand hat eine lange Geschichte.

Der Kuwait-Krieg

Inhalt abgleichen